Pranitha_Timothy_Website_Banner.jpg

Sie hat bereits über 5000 Sklaven befreit – und ist gerade einmal 42 Jahre alt. Pranitha Timothy kämpft in Indien gegen Menschenhandel, sexuellen Missbrauch von Kindern und Kindesmorde sowie gegen häusliche Gewalt. Die Sozialarbeiterin leitet Einsätze gegen Zwangsarbeit, bei denen sie eng mit den Gemeinden und der Regierung zusammenarbeitet. Außerdem sucht sie zusammen mit Ermittlern, Rechtsanwälten und anderen Sozialarbeitern nach belastenden Informationen über Straftäter und Sklavenhalter, um diese vor Gericht anklagen zu können. Sie hat auch ein Programm entwickelt, das den Befreiten hilft in ein normales Leben zu finden. Die Tatsache, dass ihr Körper durch eine Krebserkrankung stark geschwächt ist und auch ihre Stimme in Mitleidenschaft gezogen wurde, hält sie nicht davon ab sich für Freiheit einzusetzen und sich dem Unrecht in Indien entgegen zu stellen.

„Sie werden nicht gehen, bis jemand kommt und sie informiert, ihnen ihre Rechte zeigt und ihnen deutlich macht, dass wir bei ihnen sind und für sie kämpfen.“