Berichte und Studien

Wir wollen dir an dieser Stelle einige wichtige Studien und Berichte vorstellen, die sich ausführlicher mit der Thematik Menschenhandel und Prostitution befassen. Wenn die passende Literatur für dich nicht dabei ist, dann frag uns und wir versuchen dir weiter zu helfen.

Bundeslagebilder Menschenhandel

Hrsg: Bundeskriminalamt
Inhalt: Jährlicher Bericht über die aktuellen Zahlen und Erkenntnisse zum Thema Menschenhandel (sexuelle Ausbeutung und Arbeitsausbeutung) in Deutschland.

Download:
Bundeslagebild Menschenhandel 2017
Weitere Bundeslagebilder

Global Report on Trafficking in Persons (Englisch)

Hrsg: UNODC
Inhalt: Im „Global Report on Trafficking in Persons“ werden 138 Ländern im Hinblick auf Menschenhandel untersucht. Er enthält viele anschauliche Grafiken und Statistiken, Begriffsdefinitionen, regionale Übersichten und gibt u. a. Auskunft zu Migration/Flucht, globale Zusammenhänge, verschiedene Ausbeutungsformen und Veränderungen im Bereich des Menschenhandels.

Download:
Bericht von 2018
> Regionale Übersicht West- und Zentraleuropa ab S. 51
> Zusammenfassung ab S. 7
Weitere Infos zum Global Report on Trafficking in Persons

Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland

Hrsg: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Jahr: 2004
Inhalt: Bei der Studie handelt es sich um eine repräsentative Befragung von mehr als 10.000 Frauen über ihre Gewalterfahrungen in verschiedenen Lebensphasen. Hierbei gab es auch eine Teilerhebung von Frauen in der Prostitution (110 Personen). Die Studie gibt Aufschluss über Gewalterfahrungen in und vor der Prostitution, gesundheitliche Risiken und Folgen sowie die allgemeine Situation von Menschen in der Prostitution.

Download:
Langfassung ab S. 465
Kurzfassung ab S. 23
Englische Versionen

Prostitution and Trafficking in Nine Countries: An Update on Violence and Posttraumatic Stress Disorder (Englisch)

Hrsg: Melissa Farley (u. a.)
Jahr: 2003
Inhalt: Studie mit 854 Personen in 9 Ländern (Deutschland, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Südafrika, Thailand, Türkei, USA und Sambia), die sich derzeit oder kürzlich in der Prostitution befinden/befanden Die Studie befasst sich v. a. mit Gewalterfahrungen in und vor der Prostitution sowie gesundheitlichen Folgen.

Download:
Prostitution and Trafficking in Nine Countries

Sexuelle Ausbeutung und Prostitution und ihre Auswirkung auf die Gleichstellung der Geschlechter

Hrsg: Europäisches Parlament
Jahr: 2014
Inhalt: Informationen über sexuelle Ausbeutung und Prostitution und ihre Auswirkungen auf die Gleichstellung der Geschlechter. Der Schwerpunkt liegt auf der Debatte darüber, ob Prostitution freiwillig sein kann oder vielmehr grundsätzlich als Verletzung der Menschenrechte von Frauen zu werten ist. Zudem enthält der Bericht eine Übersicht über die politischen Herangehensweisen an das Thema Prostitution in den Mitgliedstaaten sowie vier Fallstudien, die sich auf Deutschland, die Niederlande, Spanien und Schweden beziehen.

Download:
Bericht auf Deutsch
Bericht auf Englisch

Sexual Exploitation. A growing menace (Englisch)

Hrsg: Foundation SCELLES
Jahr: 2014
Inhalt: Ein globaler Bericht über die Situation der sexuellen Ausbeutung bzw. Prostitution in verschiedenen Ländern weltweit.

Download:
Sexual Exploitation. A growing menace
> Infos zu Deutschland ab S. 232

Sicherheitsreport Polizei München

Hrsg: Polizeipräsidium München
Inhalt: Der Sicherheitsbericht gibt Einsicht in das Prostitutionsmilieu in München. Er liefert jährlich Zahlen über u. a. die offiziell legal angemeldeten Personen in der Prostitution, Herkunft dieser sowie Orte der Ausübung. Im Vergleich mit älteren Berichten lassen sich Veränderungen im Milieu dieser Stadt feststellen.

Download:
Sicherheitsreport 2017
> Prostitution ab S. 84
Weitere Sicherheitsberichte

The Global Slavery Index (Englisch)

Hrsg: The Walk Free Foundation
Inhalt: Der „Global Slavery Index“ stellt für jedes Land Schätzungen über die Verbreitung moderner Sklaverei bereit und gibt darüber Auskunft, wie die jeweiligen Regierungen bzgl. der Thematik agieren. Die Forschung dafür wurde in 167 Ländern durchgeführt.

Download:
Global Slavery Index 2018
Executive Summary

TIP-Report (Englisch)

Hrsg: U. S. Government
Inhalt: Der „Trafficking in Persons (TIP)”-Report enthält Informationen zu der Situation von Menschenhandel in sämtlichen Ländern weltweit. Jedes Jahr werden die Länder nach deren Bemühungen, Menschenhandel zu minimieren, in einen von drei Rängen eingeordnet.

Download:
TIP-Report June 2018
> Bericht zu Deutschland ab S. 196
Weitere Infos zum TIP-Report